An­la­gen­buch­haltungDie Software für die pro­fes­sionelle Verwaltung des Anlagen­vermögens

Transparenz im Anlagenvermögen

Die Abacus Anlagenbuchhaltung schafft Klarheit über die Werte von Anlagen und stellt sie nach den Anforderungen der Revisionsstellen dar.

Es kommt immer wieder vor, dass in Betrieben Anlagenwerte in Millionenhöhe auf behelfsmässige Art und Weise verwaltet werden. Aussagekräftige Informationen für Revisionsstellen oder Dritte sind dabei nur mit erheblichem Aufwand ermittelbar. Abhilfe schafft die Abacus Anlagenbuchhaltung, mit der sich die Veränderungen der Anlagenwerte in einem Anlagenspiegel übersichtlich darstellen lassen.

Mit der Abacus Anlagenbuchhaltung können Sie die Anlagenwerte nach den Anforderungen der Finanzbuchhaltung, Kostenrechnung oder Steuern führen und nach internationalen Rechnungslegungsstandards wie Swiss GAAP FER / IFRS darstellen. Das schafft Transparenz für das Unternehmen und die Revisionsstelle.

Die beliebig definierbaren Zusatzinformationen auf dem Anlagenstamm bieten Ihnen die Möglichkeit, die Anlagenbuchhaltung weit über die Buchhaltungsaspekte hinaus als Informationssystem in den Fachabteilungen zu nutzen.

Zugänge von Anlagen können direkt in der Kreditorenbuchhaltung erfasst werden. Abschreibungen und kalkulatorische Zinsen lassen sich direkt in die Finanzbuchhaltung, Kosten- und / oder Projektrechnung buchen. Das sorgt dafür, dass die Daten in allen Bereichen jederzeit aktuell bleiben.

Ihr Nutzen mit Abacus Anlagenbuchhaltung

Mit der Abacus Anlagenbuchhaltung erhalten Sie Klarheit über die Werte Ihrer Anlagen und können diese nach den Anforderungen der Revisionsstellen darstellen. Zudem zeichnet sich die Software durch folgende Vorteile aus:

Zentral
Sämtliche Informationen und Dokumente zentral abrufbar im Anlagenstamm und E-Dossier.

Individuell
Flexible Abschreibungsregeln erlauben komplexe Berechnungen für individuelle Abschreibungen und Zinsen.

Übersichtlich
Revisonskonforme Darstellung der Anlagenwerte und Abschreibungen im Anlagenspiegel.

Anlagenbuchhaltung auf einen Blick

Stammdaten, Bewegungen und Reporting bilden die zentralen Elemente der Abacus Anlagenbuchhaltung. Alle Funktionen nachstehend im Überblick:

Stammdaten

  • Buchungskreise für Finanzen, Kostenrechnung, Steuern usw.
  • Anlagenkategorien
  • Berechnungsregeln für Abschreibungen, Zinsen, Leasing usw.
  • Elektronisches Dossier

Bewegungen

  • Abschreibungen
  • Kalkulatorische Zinsen
  • Zugänge
  • Verkauf
  • Leasing

Reporting

  • Anlagenspiegel 
  • Stille Reserven
  • Anlagen­History
  • Inventur
  • Budgetierte Abschreibungen
  • Originalbelege in Auswertungen

1'400

Unternehmen haben sich für die Abacus Anlagenbuchhaltung entschieden

6'000

User arbeiten täglich mit der Abacus Anlagenbuchhaltung

Haben Sie noch Fragen?

Weitere Unterlagen

Was Sie ebenfalls interessieren könnte