Anlagenbuchhaltung

Mit den Buchungskreisen wird die gleiche Anlage zu unterschiedlichen Werten geführt. Zugänge können direkt aus den Vorsystemen erfolgen und vielfältige Abschreibungsregeln erlauben es, verschiedene Anforderungen vollumfänglich abzudecken. Der Anlagenspiegel stellt die Werte der Anlagen gemäss Anforderungen der Revisionsstelle dar. Zudem werden wertvolle Informationen für das Management der Anlagen verwaltet.

Funktionsübersicht

Sinnvolle Integration

Die Anlagenbuchhaltung ist eine sinnvolle Erweiterung der Abacus Business Software. Zugänge, Abschreibungen, Verkäufe von Anlagen usw. werden direkt erfasst. So sind die Daten in allen Bereichen jederzeit aktuell.

Prozessunterstützte Anlagenbewirtschaftung

Vorschlagswerte, Kopierfunktionen und Massenänderungen unterstützen die einfache und ablaufgesteuerte Bewirtschaftung von Anlagenstammdaten.

Automatische Abschreibungsläufe

Die Anlagenbuchhaltung reduziert den Aufwand in der Anlagenbewirtschaftung erheblich – durch automatische Abschreibungsläufe und direktes Verbuchen in die Abacus Finanzbuchhaltung und Kostenrechnung oder mittels Beleg in Fremdprogramme.

Digitale Prozesse in der Anlagenbuchhaltung

Alle digital erzeugten Dokumente werden in der elektronischen Archivierung bzw. Dossierverwaltung zur Anlage abgespeichert. Damit sind die Originalbelege jederzeit in Journalauswertungen und Kontoauszügen abrufbar.

Anlagenstammdaten

  • Individuelles Customizing
  • 130 definierbare Felder für Versicherungsdaten, technische Angaben etc.
  • Datumsabhängige Speicherung sämtlicher Stammdaten
  • Freie Klassierungen
  • Notizblock
  • Dossierverwaltung für Ablage von Dokumenten zu Anlagen

Buchungsarten

  • Zugang im Geschäftsjahr
  • Nachaktivierung
  • Teilzugang, Teilabgang, Vollabgang, Verschrottung, Liquidation
  • Umbuchung auf andere Anlage
  • Automatische Verbuchung in allen Buchungskreisen
  • Alle Bewegungen revisionsgerecht journalisiert
  • Direkte Verbuchung in die Abacus Finanzbuchhaltung und Kostenrechnung

Buchungskreise

  • Verschiedene Bewertungsmöglichkeiten für Finanzbuchhaltung, Kostenrechnung, Steuern, Konzern
  • Gesetzliche und revisionstechnische Anforderungen erfüllt

Abschreibungen

  • Frei definierbare Abschreibungs- und Berechnungsregeln für die Berechnung leistungsabhängiger Abschreibungen, kalkulatorischer Zinsen, Wiederbeschaffungswerten etc.
  • Berechnungsläufe pro Buchungskreis
  • Ist-Zahlen, Budgetzahlen, Simulationen
  • Flexible Zugangs- und End- bzw. Restwert-Regeln
  • Alle Bewegungen revisionsgerecht journalisiert

Auswertungen

  • Journale, Anlagenkontoblatt und Saldolisten
  • Vordefinierte und gestaltbare Listen
  • Flexibler Reportgenerator, Anlagenspiegel

Customizing

  • Feldbezeichnungen, Format und Vorschlagswerte durch Benutzer definierbar
  • Freie Felder mit definierbarem Feldtyp
  • Feldweise und selektive Massenänderungen
  • Frei definierbare Reihenfolgen
  • Frei definierbare Selektionen über alle Stammdatenfelder

Schnittstellen

  • Datenübernahme von anderen Mandanten
  • Schnittstellen für Stammdaten (Anlagen, Anlagenkategorien, Buchungskreise, Definitionen)
  • Schnittstellen für Bewegungen (Zugang, kumulierte Abschreibungen usw.)

Klarheit und Information

In vielen Unternehmen werden Anlagenwerte in Millionenhöhe äusserst rudimentär verwaltet. Aussagekräftige Informationen für die Revisionsstelle oder Dritte lassen sich nur mit erheblichem Aufwand ermitteln. Abhilfe schafft die Abacus Anlagenbuchhaltung, die Veränderungen der Anlagenwerte in einem Anlagenspiegel klar und übersichtlich darstellt. Auf dem Anlagenstamm befinden sich beliebig definierbare Zusatzinformationen. Dadurch liefert die Software Informationen und Daten zu verschiedenen Fachabteilungen – weit über die Buchhaltungsaspekte hinaus.

Leistungsfähigkeit dank grosser Funktionalität

Die Abacus Software erfüllt sämtliche Anforderungen der Anlagenbuchhaltung. Trotz der hohen Funktionalität der Applikation ist die Bewirtschaftung der Anlagen übersichtlich und schnell lernbar.

Wissensdatenbank

"Dank der Flexibilität der Software mussten wir unsere Prozesse und Abläufe nicht anpassen, sondern die Software passte sich uns an, womit eine unserer Vorgaben bei der Evaluation erfüllt wurde."

Daniel Büchel, Geschäftsführer, Leomat AG

"Mit der Abacus Software und unseren Eigenentwicklungen haben wir heute einen sehr hohen Automatisierungsgrad der verschiedenen Geschäftsprozesse erreicht."

Diana Estermann-Müller, Head of Finance & Administration, Netcetera