Von Office zur integrierten ERP-Software - Treppen- und Geländerbauer nutzt AbaBau
Home »  Unternehmen  »  Von Office zur integrierten ERP-Software

Von Office zur integrierten ERP-Software - Treppen- und Geländerbauer nutzt AbaBau

Excel und die anderen Office-Programme hatten beim Geländerbauer Müssig ihren Dienst in den vergangenen Jahren getan. Die Effizienz der Prozesse soll gesteigert sowie deren Übersicht, Struktur und Kontrolle verbessert werden. Ziel des CEO war es, sämtliche operativen Prozesse durch Unterstützung einer Business Software effizienter zu gestalten und integriert abzubilden.

 

Obwohl AbaBau für das Bauhaupt- und Baunebengewerbe entwickelt worden ist, beweist es seine flexible Einsetzbarkeit auch bei einem Hersteller wie dem Amriswiler Treppen- und Geländerbauer Müssig. Dank dem "Freien Leistungsverzeichnis" lassen sich sowohl Offerten, Aufträge und Bestellungen als auch die Lagerbewirtschaftung, die Leistungserfassung und die Fakturierung integriert abwickeln. Daraus resultiert ein stets aktueller Überblick über sämtliche Bestell-, Produktions- und Fakturaprozesse.

 

Seit 1980 ist das Deutsche Unternehmen auch in der Schweiz vertreten, nämlich in Amriswil, wo der Standort in den vergangenen Jahren ständig erweitert und mit den neuesten Produktionsanlagen ausgestattet wurde. Investiert wurde gleichzeitig in eine leistungsfähige Business Software, die dem Unternehmen heute hilft, ihre operativen Prozesse zu unterstützen.

 

Von Excel zur integrierten ERP-Software

Bevor das Unternehmen mit ABACUS und AbaBau eine professionelle ERP-Software einführte, seien die Aufträge primär mit Hilfe von Excel-Tabellen und den unterschiedlichsten Programmen abgewickelt worden, erzählt der heutige CEO Moritz Müssig. Zudem existierten im Unternehmen weder eine Zeiterfassung, ein Bestellwesen noch eine Lagerbewirtschaftung. Einzig für die Lohnbuchhaltung war bereits seit 1989 die Standardsoftware ABACUS im Einsatz.

2009 erfolgte der Entscheid zum Ausbau mit AbaBau, der Leistungs-/Projektabrechnung AbaProject, der Auftragsbearbeitung und den Finanzprogrammen mit Budgetierung und Archivierung. Als Implementierungspartner entschied sich Müssig für den in Amriswil domizilierten ABACUS Vertriebspartner Data Service. Dieser erhielt die Aufgabe dieses Gesamtsystem zur Unterstützung die verschiedenen Arbeitsprozesse zu realisieren.

Freies Leistungsverzeichnis

Im Zentrum der ERP-Gesamtlösung steht das so genannte Freie Leistungsverzeichnis. Darin werden die Leistungen kalkuliert. Auch die Rapportierung von erbrachten Leistungen wie etwa Montagearbeiten erfolgt in diesem Programm für jede einzelne Leistungsposition.

Etappierung von Aufträgen und AVOR

Eine spezielle Herausforderung bei der Implementierung der Software hätte darin bestanden, so Martin Koller vom Implementierungspartner Data Service, dass die Aufträge in verschiedene Etappen aufgeteilt werden müssten. Gelöst wurde dies mit Hilfe der Protokollnummern in der Ausmasserfassung. Dank der damit realisierten Etappierung hat Müssig die Aufträge bereits während dem Planungs- und Produktionsprozess voll im Griff. Sämtliche Leistungen und Bestellungen beziehen sich auf die Protokollnummern.

 

Moritz Müssig ist sehr angetan von der realisierten Lösung, denn eine laufende Kosten- und Beschaffungskontrolle vor und während jedem Arbeitsschritt ist dadurch Realität geworden.

Ausmasserfassung

Als wertvolle Erfassungshilfe vor allem im Ausmassbereich wurde in den Erfassungsprogrammen die Wysiwyg-Darstellung mit AbaFusion integriert. So kann der Sachbearbeiter bei der Erfassung der Ausmassdaten für die verschiedenen Positionen sofort in der dargestellten Auswertung kontrollieren, wie sich diese auch auf Papier präsentiert. Diese Technologie wird bei den Anwendern sehr geschätzt, weil sie die Erfassung sehr vereinfacht.

 

Fakturierung von Akonto- und Schlussrechnung

AbaBau ist für die Fakturierung der Akonto- und Schlussrechnung eine ideale Lösung, da sich die Akonto-Rechnungen aufgrund der erfassten Ausmasspositionen erstellen lassen. Dadurch ist eine zeitnahe Fakturierung nach jedem Bauabschnitt aufgrund der vertraglichen Abmachungen ohne grossen administrativen Aufwand möglich.

Reibungslose Umstellung auf AbaBau

Die Einführung der ERP-Gesamtlösung mit AbaBau sei problemlos erfolgt, stellt Moritz Müssig zufrieden fest. Durch die Etappierung des Projekts konnte jeder Schritt bei der Umsetzung der einzelnen Prozesse in AbaBau geprüft und anschliessend für den Produktivbetrieb freigegeben werden.

 

Durch den Einsatz von AbaReport konnten etwa 20 Excel-Tabellen ersetzt werden, die früher einzeln und ohne Integration in die Arbeitsprozesse geführt wurden. Heute hat Müssig dadurch eine wesentlich bessere Kontrolle über den Stand der Projekte als vorher. Über- oder Unterdeckungen von Projekten und Kostenstellen sind nun jederzeit ersichtlich. Zudem sind immer aktuelle Informationen bezüglich des Baufortschritts vorhanden, auch selbst über das, was bereits bestellt und montiert worden ist.

Fazit

Durch die Einführung der ABACUS Gesamtlösung und insbesondere dank den spezifischen Funktionalitäten von AbaBau und des Report Writer AbaReport konnte das Ziel erreicht werden, sämtliche Prozesse zu integrieren, die im Standardumfang der ABACUS Software abgebildet sind. Das ermöglichte es, auf Excel verzichten zu können. Zwei weitere Vorteile der ABACUS Software haben den CEO von Müssig besonders beeindruckt. Das seien, so Müssig, der modulare Aufbau der ABACUS Software, der einen schrittweisen Ausbau der Lösung erlaubt und die gute Anbindung mit Hilfe der ABACUS Standardschnittstellen AbaConnect an weitere Programme wie etwa das Informationssystem InfoBoard und den Adobe-Lösungen.

Moritz Müssig, CEO Müssig:

"Der grösste Vorteil von ABACUS mit AbaBau ist die Durchgängigkeit der Prozesse. Wir haben heute viel mehr Informationen als früher und zwar auf allen Stufen im Betrieb."

 

 

ABACUS Software bei Müssig  
AbaBau 18 Benutzer
Leistungs- und Projekterfassung 22 Benutzer
Auftragsbearbeitung 22 Benutzer
Adressmanagement 18 Benutzer
Debitoren-/Kreditoren-/Finanzbuchhaltung 4 Benutzer
Lohnbuchhaltung 1 Benutzer
Electronic Banking 4 Benutzer
Archivierung 4 Benutzer
Belegscanning 4 Benutzer
AbaReport 22 Benutzer

Datenmengen

450 Offerten/Jahr

210 Bauaufträge/Jahr

 

www.muessig.ch

 

Weitere Informationen zum beschriebenen Projekt erhalten Sie bei:

Data Service AG

E-Mail: [email protected]

Share