Tipps und Tricks für Sie: Farben und Schriftgrösse einstellen, Autostart-Funktion - Nützliche Arbeitshilfen
Home »  Unternehmen  »  Tipps und Tricks für Sie - NL-Nov2013

Tipps und Tricks für Sie: Farben und Schriftgrösse einstellen, Autostart-Funktion - Nützliche Arbeitshilfen

Jeder Anwender kann sich seine Arbeit mit der ABACUS Business Software selbst vereinfachen – so auch Sie! Alle Einstellungen bezüglich der Darstellung sind nämlich mit dem Benutzerlogin verknüpft und können individuell vorgenommen werden.

Mandantenfarbe

Besonders in Treuhandunternehmen wird oft abwechslungsweise in verschiedenen Mandanten gebucht. Da kann die Übersicht schnell einmal verloren gehen. Sind beispielsweise gleichzeitig mehrere Buchungsfenster geöffnet, kann es leicht passieren, dass plötzlich im falschen Mandanten gebucht wird. Abhilfe schafft die Nutzung verschiedenfarbiger Menüleisten.

 

Mit einem rechten Mausklick in der Programmauswahl gelangt man in die Optionenprogramme. Hier kann die Farbe der Menüleiste für den aktiven Mandanten ausgewählt werden. Soll die Farbe für einen weiteren Mandanten geändert werden, muss zuerst in den entsprechenden Mandanten gewechselt werden. Anschliessend lässt sich darin erneut mit der rechten Maustaste das Optionenprogramm auswählen.

 

 

Schriftgrösse

Wird eine Schrift zu klein dargestellt kann ihre Grösse leicht geändert werden. Eine Änderung des Schriftbildes wirkt sich sowohl auf den ABACUS Explorer wie auch auf sämtliche ABACUS Programme aus.

 

Die Schriftgrösse innerhalb der ABACUS Programme ist standardmässig auf "Normal" eingestellt. Mit einem rechten Mausklick in der Programmauswahl gelangt man zur Funktion "Optionen". Über den Button "Schrift" lässt sich schliesslich das Schriftbild definieren.

 

Es stehen vier verschiedene Schriftgrössen zur Verfügung. Wird die Auswahl mit OK bestätigt, muss die ABACUS Software neu gestartet werden, damit die Änderung wirksam wird.

 

 

Farbeinstellungen

Wie beim Schriftbild passen sich auch die ABACUS Programme standardmässig den Windows-Farb-einstellungen an. Sind für die Erfassungsprogramme andere Farben gewünscht, können diese Farben unter der Funktion GridColorSettings definiert werden.

 

Mit einem rechten Mausklick in der Programmauswahl gelangt man in die Optionen. Mit einem weiteren Klick auf GridColorSettings wird die Farbauswahl geöffnet, in der für die Tabellendarstellung die so genannten Gridlinien, der Hintergrund und der Text farblich definiert werden können. Wird die zu ändernde Farbe angeklickt, öffnet sich die Farbauswahl mit der kompletten Farbpallette.

 

Nach der Umstellung stehen die neuen Farben ohne Neustart sofort zur Verfügung.

 

 

Autostart für favorisierte Programme

Täglich benötigte Programme lassen sich automatisch beim Start der ABACUS Software öffnen. Dazu müssen sie lediglich über die Favoritenleiste mit einem so genannten Autostart versehen werden.

 

1. Schritt
Das gewünschte Programm wird via rechter Maustaste den Favoriten zugewiesen.

 

2. Schritt
Mit einem Rechtsklick auf den erstellten Favoriten gelangt man via "Bearbeiten" in die Optionseinstellungen, wo das Häkchen für den Autostart gesetzt werden kann.

 

 

Ab sofort wird bei jedem ABACUS Start auch das Programm F11 "Buchen" geöffnet. Zudem lassen sich auch mehrere Favoritenprogramme hintereinander starten. Dadurch stehen nach dem Einloggen alle favorisierten Programme unverzüglich zur Verfügung.

Share