Vermietung und Verträge
Home »  Produkte  »  Branchenlösungen  »  AbaImmo  »  Kundennutzen  »  Vermietung und Verträge

Vermietung und Verträge

Das Ausstellen neuer Verträge oder die Erfassung von Kündigungen sind wichtige Prozesse. Neben der Erfassung der Daten müssen auch Dokumente erstellt und verschiedene Parteien informiert werden. AbaImmo unterstützt diese Anforderungen mit verschiedenen Massnahmen.

Vermietung und Verträge

AbaImmo kann verschiedene Vertragsarten abbilden: nach VMWG und ausserhalb VMWG sowie Staffel-, Index- und Umsatzmietverträge etc. Verträge können als PDF oder in MS-Word ausgegeben werden. AbaImmo stellt einen Software-Assistenten zur Verfügung, der das Erstellen eines Vertrags in kürzester Zeit ermöglicht und je nach Vertragsart nur die dafür notwendigen Datenfelder anzeigt. Fristen, Definitionen und Mietzinsbestandteile können vom Vormieter oder von einem anderen Vertrag übernommen werden, was den Aufwand weiter reduziert. Pro Vertrag lassen sich mehrere Solidarhafter auf der Zeitachse verwalten und auch das Führen von Untermietern ist möglich. Mietverträge können mit dem Status "provisorisch" oder "definitiv" erfasst werden, um noch nicht unterzeichnete Verträge zu überwachen. Erst nachdem der Vertrag als definitiv gekennzeichnet wurde, erfolgt die Sollstellung.

 

Mietet eine Person mehrere Objekte in einer Immobilie, können diese in einem einzigen Vertragsverhältnis zusammengefasst werden. Auf diesem Verhältnis werden die Definitionen für die Sollstellung auf der Zeitachse vorgenommen. So kann ein Mieter jederzeit zum Beispiel vom Lastschriftverfahren auf ESR-Einzahlungsscheine wechseln. Das Vertragsverhältnis steuert auch den Detaillierungsgrad des Vertrages. So können alle Objekte eines Vertragsverhältnisses als ein Vertragswerk oder als einzelne Verträge ausgegeben werden.

Kündigung

Bei Kündigung eines Mietvertrags wird der Anwender schrittweise durch den Prozess geführt. Hat ein Mieter mehrere Objekte gemietet, wird der Anwender darauf hingewiesen, und es können alle Objekte gleichzeitig gekündigt werden. Das Vertrags- und Haftungsende wird automatisch auf der Basis des Kündigungsdatums errechnet und vorgeschlagen. Wurde ein Objekt in den Stammdaten zur Vermietung per Internet gekennzeichnet, können die notwendigen Internetdaten auch im Assistenten angezeigt und gegebenenfalls bearbeitet werden.

Checklisten und Pendenzenverwaltung

Im Rahmen der Immobilienbewirtschaftung gibt es eine Vielzahl von Arbeitsschritten, die koordiniert und überwacht werden müssen. So sollte vor einer Schlüsselübergabe zum Beispiel der Vertrag unterschrieben vorliegen, das Depot vollständig einbezahlt und die Wohnungsabnahme des Vormieters abgeschlossen sein. AbaImmo bietet dafür eine Checkliste. Die darin enthaltenen Aufgaben können durch eine Programmaktion, wie zum Beispiel das Speichern eines neuen Mietvertrages, ausgeführt werden.

 

Pendenzen können auch voneinander abhängig sein und durch den Anwender oder eine weitere Programmaktion erledigt oder an andere Personen delegiert werden. Eine Pendenz wird immer einer Funktion aus dem Verwaltungsteam der Immobilie zugewiesen. Diese Funktion ist je nach Team einer oder mehreren Personen zugeordnet. Sobald das Programm Pendenzenverwaltung gestartet wird, zeigt es alle offenen Pendenzen an. Pendenzen lassen sich auch manuell anlegen: Zum Beispiel wird ein Telefonanruf eines Mieters erfasst und dem entsprechenden Sachbearbeiter zugewiesen. Zusätzlich wird neben einem Text auch die Immobilie, das Objekt oder der Hauswart erfasst. So werden Pendenzen innert kürzester Zeit effizient erledigt.

Mieterwechseldokumente

Nach einer Neuvermietung oder einer Kündigung müssen verschiedene Parteien informiert und je nach Kanton verschiedene Dokumente erstellt werden. AbaImmo bietet folgende Dokumente an:

  • Einzugsanzeige
  • Auszugsanzeige
  • Mieterwechselschreiben
  • Namensschilderbestellungen
  • Kündigungsbestätigungen

Das Programm kann direkt aus dem Immobilienstamm aufgerufen werden. Eine erneute Selektion des Vertrages ist nicht nötig.

Mietzinsreserven

Pro Vertrag können mehrere individuelle Mietzinsreserven gebildet werden. Es besteht auch die Möglichkeit, Mietzinsreserven auf Grund zu tiefer Berechnungsgrundlagen zu erstellen: zum Beispiel bei zu tiefem Referenzzinssatz oder zu niedriger Nettorendite.

Textbausteine und Vorlagen für Verträge

Die Verträge können dank Textbausteinen in mehreren Sprachen ausgestellt werden. Vertragsdokumente werden entweder mit Word oder dem ABACUS Reportdesigner angezeigt. Pro Nutzungsart bestimmt der Anwender, welche Vertragsvorlage zu verwenden ist.

Verträge zusammenfassen

Sollen mehrere Objekte aus der gleichen Immobilie zu einem einzigen Vertrag zusammenfasst werden, lassen sie sich zu einem einzigen Vertragsverhältnis gruppieren.

Unterhaltsarbeiten

Alle Unterhaltsarbeiten werden für die Immobilie, das Haus oder das Objekt zusammengefasst. Damit wird es einfacher, bei einer Wohnungsabnahme den Sollzustand zu bestimmen.