Fremdwährungen
Home »  Produkte  »  ABACUS Enterprise  »  Service- / Vertragsmanagement  »  Optionen  »  Fremdwährungen

Einschränkungen und Verhalten ohne Option

Ohne Option "Fremdwährungen" können Serviceaufträge und Verträge nur in Leitwährung (also in einer einzigen ausgewählten Währung wie z.B. CHF oder EUR) verwaltet und fakturiert werden. Vertrag und Serviceauftrag ziehen in diesem Fall automatisch den Leitwährungseintrag vom Kundenstamm an.

Möglichkeiten der Option

  • Verträge und Serviceaufträge in Fremdwährungen
    Bei lizenzierter Option können die Serviceaufträge und Verträge in einer beliebigen, beim Kunden aktiven Währung, erfasst werden. Auf dem Vertrag und dem Serviceauftrag kann der FW-Kurs bei Bedarf noch angepasst werden.

  • Fremdwährungstabelle
    In der Fremdwährungstabelle können die benötigten Währungen und auf der Zeitachse die Kurse definiert werden.

  • Kundenstamm
    Auf dem Kundenstamm können einem Kunden mehrere Währungen zugewiesen werden, von denen dann eine beliebige auf dem Vertrag oder Serviceauftrag ausgewählt werden kann.

  • Kurstabelle
    Die Kurstabelle enthält datumsabhängige Buch- und Bewertungskurse aller aktiven Währungen. Falls mehrere Mandanten verwaltet werden, kann die Kurstabelle mandantenspezifisch geführt werden. Nebst den globalen Buch- und Bewertungskursen sind für die verschiedenen Bereiche spezifische Kurse möglich.

  • Produktpreise
    Preise im Produktstamm können in einer ausgesuchten Währung geführt werden. Fixpreislisten können pro Währung geführt werden.

  • Servicespezifikationsdefinitionen
    Servicespezifikationsdefinitionen (Preise für Serviceleistungen) können pro Datum und Währung definiert werden.

Hinweis

Für die Fakturierung und Verbuchung der Fremdwährungsbelege via Auftragsbearbeitung und Debitorenbuchhaltung, muss auch in diesen Applikationen die Option "Fremdwährungen" lizenziert werden.