Kostenstellen
Home »  Produkte  »  ABACUS Enterprise  »  Lohnbuchhaltung  »  Optionen  »  Kostenstellen

Mit der Option “Kostenstellen“ lassen sich Personalkosten einzelner Unternehmensbereiche auf Kostenstellen oder Kostenträger verteilen und in die Finanzbuchhaltung respektive die Kostenrechnung übertragen. Diese Verteilung kann in allen Einzelheiten definiert werden und erlaubt auch sehr komplexe Kostenzuweisungen.

Matrixdefinition

In der Kostenstellen-Matrix definiert der Anwender die kostenbezogene Aufschlüsselung jeder Lohnart auf die Kostenstellen oder Kostenträger. Pro Lohnart wird definiert, ob sie den Stammkostenstellen des Mitarbeiters oder fix einer Kostenstelle zugewiesen wird.

Abrechnung

Kostenstellen können auch vorerfasst oder in der Bearbeitung der Lohnabrechnung gezielt überschrieben werden. Beispielsweise können die gearbeiteten Stunden direkt in der Vorerfassung dem jeweiligen Projekt zugewiesen werden.

Auswertungen

Alle Reporte rund um den Abrechnungslauf können nach Kostenstellen sortiert und selektiert werden.

  • Hinweis
    Für die zusätzliche Aufschlüsselung nach Geschäftsbereich, Abteilung, Kostenstelle oder Verbuchungsgruppe ist die Option “Variable Fibu-Verbuchungsmatrix“ notwendig.