Schnittstellen
Home »  Produkte  »  ABACUS Enterprise  »  Debitorenbuchhaltung  »  Optionen  »  Schnittstellen

Mit den AbaConnect-Schnittstellen können in der Debitorenbuchhaltung Kundenstammdaten, Belege, Zahlungen und einige Stammdaten importiert werden. Neben dem Import von noch nicht vorhandenen, sprich neuen Datensätzen, können über die Schnittstellen auch Datensätze mutiert werden.

Folgende Funktionsarten stehen zur Verfügung:

  • Dateischnittstelle im XML-Format
  • WebService-Schnittstelle via HTTP/SOAP (Simple Object Access Protocol)

Funktionsweise

Für die verschiedenen Datenarten wird eine Schnittstellendefinition mit einem Standard-Mapping bereitgestellt. In einem Mapping ist festgelegt, welche Datenbankfelder importiert und exportiert werden können und welche Aktionen (Import und/oder Export) zulässig sind. Mappings können kopiert und an Kundenbedürfnisse angepasst werden. Der Datenaustausch erfolgt im XML-Format.

Dateischnittstelle

Die Dateischnittstelle eignet sich für den unkomplizierten Datenaustausch da sie sehr einfach zu bedienen ist. Diese Schnittstelle exportiert und importiert XML-Dateien deren Struktur einem der verfügbaren Mappings entsprechen muss.

WebService

Für die professionelle Anbindung von Um- oder Fremdsystemen zwecks Datenaustauschs kann die Web-Service-Schnittstelle verwendet werden. Die Schnittstellen von AbaConnect können so direkt über eine HTTP-Verbindung unter Nutzung von SOAP verwendet werden. Diese Technologie ermöglicht es, dass eine fremde Anwendung ohne grossen Programmieraufwand die AbaConnect- Schnittstellen verwenden kann.