Medienmitteilung
Home »  Unternehmen  »  Portrait  »  Presse

Medienmitteilung 03.10.2015 - Verwaltungsgericht verhängt superprovisorische Verfügungen gegen 25 St. Galler Gemeinden

ABACUS Research AG, ein Spezialist und Marktführer für betriebswirtschaftliche Software für Städte und Gemeinden, legte diese Woche beim Verwaltungsgericht des Kantons St. Gallen Beschwerde gegen die Vergabe von Aufträgen durch 25 St. Galler Gemeinden ein. Betroffen sind die Städte Gossau, Rapperswil-Jona, Rorschach, St. Gallen sowie die Gemeinden Berneck, Degersheim, Diepoldsau, Eschenbach, Flums, Gaiserwald, Gams, Goldach, Kirchberg, Mels, Oberriet, Rorschacherberg, Sargans, Schmerikon, Sennwald, Sevelen, Steinach, Uznach, Uzwil, Vilters-Wangs und Wittenbach.


Unterdessen steht fest: weitere 38 Gemeinden haben freihändig Aufträge vergeben, obwohl sie diese hätten ausschreiben müssen. Private Unternehmen erhielten keine Möglichkeit, für diese Aufträge der öffentlichen Hand zu offerieren. ABACUS sah sich gezwungen, gegen diese 38 Vergaben ebenfalls eine Beschwerde einzureichen.

 

Wittenbach-St.Gallen, 3. Oktober 2015 – Der Beschaffungsmarkt für IT-Dienstleistungen der öffentlichen Hand funktioniert nicht. Unternehmen werden als Lieferanten für Gemeindesoftware systematisch ausgeschlossen.